Download Altern wie ein Gentleman: Zwischen Müßiggang und Engagement by Sven Kuntze PDF

By Sven Kuntze

Die Lebensbilanz des bekannten und beliebten Journalisten

Der Ernst des Arbeitslebens sitzt uns tief unter der Haut – das merkt guy spätestens mit der ersten Rentenrate, meint Sven Kuntze, renommierter Journalist – im Ruhestand. Denn mit dem Ende geregelter Arbeit drohen Verlust des Selbstwertgefühls und Lebensunordnung. Kuntze erinnert sich zu Beginn seiner neuen Zeitrechnung, dass über Jahrhunderte Muße unser Lebensziel struggle, nicht Arbeit. Wie aus dem Arbeitenden ein Flaneur, ein entschleunigter Genießer wird, verfolgt er an sich und einigen Altersgenossen. Um die Freiheit von Arbeit schätzen zu lernen, muss er sich neu erfinden, dabei alle unerbetenen Ratschläge genauso in den Wind schlagen wie frühes Aufstehen und Tagesplanung. used to be Sven Kuntze in drei Jahren Ruhestand mit sich und anderen erlebt, mit Witz, Nachdenklichkeit und Lebensfreude kommentiert, gibt jedem Anlass, lange vor dem Ruhestand das »Schneller Höher Weiter« des Alltags kritisch zu beleuchten.

Zugleich ein weises Buch, das zum Nachdenken über die Werte und Ziele des Lebens anregt.

Show description

Read Online or Download Altern wie ein Gentleman: Zwischen Müßiggang und Engagement PDF

Similar biographies books

Harper Lee: To Kill a Mockingbird (Writers and Their Works)

This biography of author Harper Lee additionally describes her milieu and the legacy of her writing in addition to delivering research of her seminal paintings, 'To Kill a Mocking Bird'.

Goodness and Rightness in Thomas Aquinas's Summa Theologiae

This appraisal of 2 of the main primary phrases within the ethical language of Thomas Aquinas attracts at the modern ethical contrast among the goodness of someone and the rightness of a person's dwelling. Keenan hence unearths that Aquinas' past writings don't let the potential for this type of contrast.

Alice Walker: The Color Purple and Other Works (Writers and Their Works)

This sequence introduces the existence and writings of authors whose works eternally replaced the period of time within which they lived, and whose writing remains to be a dynamic a part of the literary panorama.

Jazz Age Poet: A Story About Langston Hughes (Creative Minds Biographies)

The writer of such poems as I, To; Sing the USA; and The Negro Speaks of Rivers, Langston Hughes mixed his stories and feelings with the rhythms and topics he present in jazz song to create an exhilarating new form of poetry. all through his lifetime, Hughes gained many awards and honors for his a variety of books of poetry, novels, brief tales, performs, children’s books, autobiographies, and journal articles.

Additional info for Altern wie ein Gentleman: Zwischen Müßiggang und Engagement

Example text

Wobei das »falsche« jene Welt war, in der wir zu Hause waren. So wurde es zumindest von vielen verstanden. Wir hielten diesen Unfug damals für einen empirischen Satz, der uns das große Geheimnis der Gesellschaft enträtseln würde. Seither haben wir den Weltuntergang in seinen verschiedensten Formen, mit Ausnahme vielleicht eines Meteoriteneinschlags, fest im Blick – eine Zukunft, nebenbei, in die wir ohne Zögern, Bedauern oder Gegenwehr unsere Kinder schicken. Meine Generation ist noch nicht lebenssatt, wie einst die Vorfahren im selben Alter.

Wenn nur noch einzelne verdorrte Zweige übrig geblieben sind, die zu entsorgen sich keiner mehr die Mühe macht, dann weiß man, dass es dem Ende zugeht«, erläutert mir eine Heimangestellte den subtilen Zusammenhang zwischen Geranienpracht und körperlichem Verfall. Ich bin furchtsam und zögerlich eingezogen. Die tägliche, oft trostlose Praxis des Alterns wurde freilich übertroffen durch die Reaktionen von Freunden und Bekannten, denen ich von meinem Vorhaben erzählte. Die einen glaubten, ich hätte den Verstand verloren, mich freiwillig solchen Erfahrungen auszusetzen.

Wir verlieren unsere Haare, unsere Zähne! Unsere Frische! « Alte Menschen werden diesen Prozess unschwer wiedererkennen. Die Eltern der beiden, die gelegentlich um Zwieback betteln, leben in zwei Abfalltonnen. Wir sehen nur ihre Köpfe, denn beide haben ihre Beine bei einem Fahrradunfall verloren. Adorno notiert dazu in seinem »Versuch, das ›Endspiel‹ zu verstehen«: »Das Endspiel ist die wahre Gerontologie. Die Alten sind nach dem Maß der gesellschaftlich nützlichen Arbeit, die sie nicht mehr leisten, überflüssig und wären wegzuwerfen«, und weiter: »Das Endspiel schult für einen Zustand, wo alle Beteiligten, wenn sie von der nächsten der großen Mülltonnen den Deckel abheben, erwarten, die eigenen Eltern darin zu finden.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 19 votes

About admin