Download Bionik in Beispielen: 250 illustrierte Ansätze by Werner Nachtigall, Alfred Wisser PDF

By Werner Nachtigall, Alfred Wisser

Bionik betreiben bedeutet, von der Natur für die Technik lernen. Die Wissenschaft „Bionik“ lässt sich in mehrere Teilgebiete untergliedern, von Materialien und Strukturen über Verfahren und Abläufe bis zu Evolution und Optimierung. Auf all diesen Gebieten gibt es bereits vielerlei Ansätze. In der Öffentlichkeit - und seltsamerweise auch in den naturwissenschaftlichen Fachdisziplinen - sind aber nur wenige wirklich bekannt. Dazu zählen der Lotus-Effekt, umgesetzt für die Verschmutzungsverminderung von Fassaden, und der Haischuppen-Effekt, umgesetzt für die Widerstandsreduzierung von Flugzeugen. Dabei gibt es aber heute schon hunderte von hochinteressanten Ansätzen, die eine Umsetzung von Naturprinzipien in die Technik zum Inhalt haben. Aus der Fülle dieser Ansätze sind für das vorliegende Buch 250 ausgewählt nach „Vorgeschichte“, „Frühgeschichte“, „Klassik“ und „Neuzeit“. Die meisten Beispiele sind neuerer paintings. Jedes Beispiel umfasst in gleichartiger Gliederung eine Druckseite. Die Beispiele aus dem Bereich „Neuzeit“ sind in Blocks gegliedert, die den Unterdisziplinen der Bionik entsprechen.

Show description

Read or Download Bionik in Beispielen: 250 illustrierte Ansätze PDF

Best biomedical engineering books

Artificial Organs

The alternative or augmentation of failing human organs with synthetic units and platforms has been an enormous aspect in health and wellbeing take care of a number of a long time. Such units as kidney dialysis to enhance failing kidneys, man made middle valves to exchange failing human valves, cardiac pacemakers to reestablish common cardiac rhythm, and middle support units to enhance a weakened human center have assisted thousands of sufferers within the earlier 50 years and gives lifesaving expertise for tens of millions of sufferers every year.

Mathematical Biology. An Introduction

It's been over a decade because the free up of the now vintage unique variation of Murray's Mathematical Biology. seeing that then mathematical biology has grown at an outstanding fee and is definitely proven as a unique self-discipline. Mathematical modeling is now being utilized in each significant self-discipline within the biomedical sciences.

Biotransport: Principles and Applications

Biotransport: rules and purposes is written essentially for biomedical engineering and bioengineering scholars on the introductory point, yet should still end up worthwhile for an individual drawn to quantitative research of shipping in dwelling structures. it is necessary that bioengineering scholars be uncovered to the foundations and subtleties of delivery phenomena in the context of difficulties that come up in dwelling platforms.

Hysteresis phenomena in biology

The incidence of hysteresis phenomena has been often linked to mechanical and magnetic houses of fabrics. despite the fact that, fresh reviews at the dynamics of organic techniques recommend switch-like habit that may be defined by way of mathematical versions of hysteresis. This publication offers the milestones and views of organic hysteresis and offers a accomplished and application-oriented creation to this topic.

Additional info for Bionik in Beispielen: 250 illustrierte Ansätze

Sample text

Bei Insekten bündeln diese Kegel das Licht aufgrund einer konzentrischen Dichteschichtung. Bei den Krebsen übernimmt dies eine reflektierende Kristallbelegung. PRINZIP: Mit ihren „teilverspiegelten“ Innenflächen der Kristallkegel erreichen die Ommatidien eine Doppelreflexion einfallender Lichtstrahlen (A), die zu einer Bilderzeugung nach Art eines „omnidirektionalen Spiegelsystems unter Benutzung virtueller Spiegelflächen“ führt. Man kann sich das als System ineinandergesteckter Spitztüten vorstellen (B), die sich paradoxerweise aber nicht behindern.

Frommann-Holzboog, Stuttgart. – Neubearbeitung (1994): Evolutionsstrategie 94. Frommann-Holzboog, Stuttgart. 36 Klassik Regenwurm und peristaltisch arbeitender Kriechpneu A B Das peristaltische Kriechen des Wurmes wurde umgesetzt in phasisch verkoppelte Segmente eines Kriechschlauches. BIOLOGIE: Regenwürmer kontrahieren einen Körperabschnitt, verhaken oder verkeilen sich damit und schieben dann den davor liegenden Abschnitt lang gestreckt nach vorn, wo sie ihn wieder verhaken. Daraufhin kontrahieren sie diesen Abschnitt, während der bislang kontrahierte Abschnitt „loslässt“ und nach vorn gezogen wird (A).

Als Basis für bionische Umsetzung ist sie heute der übliche Ansatz geworden. Einerseits stehen ihre Ergebnisse durchaus für sich. Andererseits verhält sich Technische Biologie zur Bionik wie Bild zu Spiegelbild. LITERATUR: Nachtigall, W. (1960): Über Kinematik, Dynamik und Energetik des Schwimmens einheimischer Dytisciden. Z. Vergl. Physiol. 43, 48–118. – Nachtigall, W. ) (1990): Rundschreiben der Gesellschaft für Technische Biologie und Bionik 1 (Juli). Klassik 41 Bücher können Sichtweisen verankern A B Die Verankerung einer Disziplin in der weiteren Gesellschaft ist fast ebenso wichtig wie die Basis der Scientific Community.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 34 votes

About admin